ANZEIGENAUFTRAG

Ecomerzpro haftet ausschließlich für Schäden, die dem Kunden direkt entstanden sind (mit Ausnahme von Folgeschäden und entgangenem Gewinn), bei direktem Verschulden oder Fahrlässigkeit von ECOMERZPRO bei der Erbringung der vertragsgegenständlichen Leistungen, bis zu einem Höchstbetrag in Höhe der Beträge, die der Kunde in den letzten 3 Monaten vor dem schadensverursachenden Ereignis bezahlt hat.

DATENSCHUTZPOLITIK

Controller

ECOMERZPRO ist der Inhaber der in dieser Vereinbarung enthaltenen personenbezogenen Daten in Bezug auf die gesetzlichen Vertreter und Partner der Parteien (nachstehend 'Interessenvertreter' genannt) und derjenigen, die durch ihre Ausführung entstehen.

Die Notwendigkeit der Datenverarbeitung

Die Übermittlung personenbezogener Daten durch die Interessenvertreter ist eine vertragliche Voraussetzung für die Umsetzung dieser Vereinbarung, und der Interessenvertreter muss diese Daten zur Verfügung stellen und informiert werden, sollte die Vereinbarung nicht unterzeichnet, durchgeführt und sogar gekündigt werden, falls solche Daten nicht zur Verfügung gestellt werden.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Zwecke der Datenverarbeitung sind (i) die Verwaltung, Entwicklung, Durchführung und Kontrolle des Vertragsverhältnisses, (ii) der Versand jeder Art von elektronischer oder postalischer Korrespondenz im Zusammenhang mit dieser Beziehung, (iii) die Aufnahme der Daten in das Unternehmens- und Abteilungsadressbuch von ECOMERZPRO und Mitarbeiter, die diese benötigen, (iv) die genaue Verwaltung in Bezug auf Finanzen, Buchhaltung und Steuern sowie die Einnahmen aus dem bestehenden Rechtsverhältnis, (v) die Verwaltung der entsprechenden Vertragsakte für deren Archivierung und Aufbewahrung.

Begriff der Datenspeicherung

Ihre Daten werden während der Dauer des Vertragsabschlusses aufbewahrt, solange die Löschung Ihrer Daten nicht verlangt wird, während der Verjährungsfrist der Klagen, die im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen können; ebenso wie jegliche Ansprüche, die wir von offiziellen Stellen wie dem Finanzamt und/oder der Sozialversicherungsbehörde erhalten könnten. In jedem Fall beträgt die maximale Aufbewahrungsfrist 5 Jahre ab dem Zeitpunkt der Vertragsbeendigung.

Rechtliche Grundlagen der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Daten der Interessenvertreter ist für die Durchführung der Vereinbarung erforderlich, die Interessenvertreter sind Teil davon als gesetzliche Vertreter und/oder Partner. Darüber hinaus wird die Aufnahme in unsere Kontaktdatenbank auf der Grundlage des berechtigten Interesses erfolgen.

Empfänger der Daten

Personenbezogene Daten werden an folgende Dritte weitergegeben: (i) Richter und Gerichte, in Übereinstimmung mit den Anforderungen, rechtlichen Verpflichtungen oder im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren; (ii) Banken für die Verwaltung der Forderungen und Zahlungen; (iii) Steuerbehörde, für die Erfüllung von Steuerpflichten; (iv) Wirtschaftsprüfer für die Erfüllung von finanziellen Verpflichtungen; v) öffentliche Notare im Falle der Umwandlung eines Dokuments in eine öffentliche Urkunde und alle anderen Dritten, deren Veräußerung nach den jeweils geltenden Vorschriften erforderlich ist, wie z. B. die zuständigen Verwaltungsstellen aus Gründen der Kontrolle und Registrierung.

Internationale Überweisungen

Ihre Daten werden nicht auf internationaler Ebene übertragen.

Datenprozessor

Ihre Daten können sowohl in Spanien als auch auf der Ebene der Europäischen Union Dritten zur Verfügung gestellt werden, um unserem Unternehmen Dienstleistungen wie Unterbringung, Rechnungsstellung usw. gemäß einem Dienstleistungsvertrag und einer anderen mit der Verarbeitung verbundenen Provision mit der Verpflichtung zur Rückgabe oder Vernichtung bei Beendigung des Dienstes zu erbringen.

Rechte

Die Betroffenen können ihr Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Einschränkung der Datenverarbeitung und gegebenenfalls auf Portabilität ausüben, indem sie einen Antrag an die Postanschrift von ECOMERZPRO mit Angabe des Rechts, das sie ausüben möchten, sowie eine Kopie ihres Personalausweises oder ihres Passes senden. Außerdem kann der Betroffene den entsprechenden Antrag bei der spanischen Datenschutzbehörde einreichen.